Neuankömmlinge

Die Verteilung erfolgt nach dem „Königsteiner Schlüssel“. Dieser Schlüssel hängt von der Wirtschaftskraft und der Einwohnerzahl der einzelnen Bundesländer ab.

Rheinland-Pfalz muss 4,8% aufnehmen. Das Land Rheinland-Pfalz verteilt dann 4,5 Prozent in den Kreis Neuwied.

Die Verbandsgemeinde Waldbreitbach muss gegenüber dem Landkreis eine Quote von 5% erfüllen (Landesaufnahmegesetz Rheinland-Pfalz → Pflichtaufgabe für die Kommunen).

Über 100 Flüchtlinge wohnen mittlerweile in der VG Waldbreitbach. Wöchentlich erfolgen weitere Zuweisungen. Seit Februar hat sich die Lage in Sachen Neuzuweisungen ein wenig entspannt. Jedoch werden für das Jahr weitere zahlreiche Neuankömmlinge erwartet.

Beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge können Statistiken und Prognosen eingesehen werden:  www.bamf.de