Aktuelle Einwohnerzahlen mit Haupt-/Nebenwohnung siehe Gemeindebestandsstatistik

Fläche: 638 ha

Waldbreitbach, Sitz der Verbandsgemeindeverwaltung, hat zentralörtliche Bedeutung für die gesamte Verbandsgemeinde. Weiterhin bekannt ist der Ort durch die hier angesiedelten religiösen und sozialen Einrichtungen: Das Mutterhaus der Franziskanerinnen von Waldbreitbach, die aus dieser Ordensgemeinschaft hervorgegangene St. Elisabeth Kranken- und Pflege GmbH, das St.- Antonius-Krankenhaus für Psychiatrie und Psychotherapie und die Westerwaldklinik als Schwerpunktklinik für Neurologie und neurologische Psychosomatik. Das in der Regel am dritten Samstag im August aus Anlass der Kirmes stattfindende Großfeuerwerk „Wied in Flammen“ lockt alljährlich viele tausend Besucher in den Luftkurort im Wiedtal. An der gepflegten Wiedpromenade  befinden sich eine alte Ölmühle, deren Funktionsweise noch heute besichtigt werden kann, ein Handwerks- und Gewerbemuseum, die Scheids Mühle und ein Kahnverleih.

Weitere Informationen im Internet unter: www.waldbreitbach.de

Wissenswertes:

Sehenswert: Alte Ölmühle, Handwerks- und Gewerbemuseum, alte Dorfschmiede, Kreuzkapelle

 

Ortsteile und Wohnplätze: Waldbreitbach, Over, Gasbitze, Wiedhof, Schloß Walburg, Wüscheid, Glockscheid, Rabenthal, St. Marienhaus, St. Antoniushaus, Westerwaldklinik, Gutshof

 

Öffentliche Einrichtungen: Kindergarten der Kath. Kirchengemeinde Waldbreitbach, Deutschherrenschule (Grund- und Realschule + ) mit Sporthalle, Sportplatz, Tennisplätze, Dorfgemeinschaftshaus „Kolpinghaus“ (über private Nutzungsmöglichkeiten informiert Sie die Ortsbürgermeisterin / der Ortsbürger-meister).